„..Video zeigt Flüchtlingstragödie“Es ist Mord..“

https://m.spiegel.de/video/fluechtlinge-new-york-times-ueber-rettungsaktion-video-99024503.html

es ist einfach widerwärtig, feige und eine Schande , Menschen sterben zu lassen……und vor allem ist es ja viel wichtiger und bequemer den Rechtsnationalen wie dem „Rattenfänger von Hameln“ armselig hinterher zu laufen und auf national zu machen.

EU-Austritt und Stacheldraht um Österreich – Johannes Huber – VIENNA.AT

https://www.vienna.at/eu-austritt-und-stacheldraht-um-oesterreich/5981662/amp?__twitter_impression=true

„..Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), Spezialist für die Verstärkung subjektiver Empfindungen, hat die Ablehnung des UN-Migrationspaktes allen Ernstes mit dem Worten begleitet, Österreich sei kein Einwanderungsland. Das ist ungefähr so, als würde man behaupten, Österreich sei kein gebirgiges Land. Oder Österreich sei kein europäisches Land. Weit daneben also. Kickl weiß das hoffentlich: Fast jeder vierte Bewohner verfügt über einen Migrationshintergrund. Das bedeutet: Sofern er selbst nicht in der Fremde geboren ist, sind es beide Elternteile. Summa summarum handelt es sich dabei um zwei Millionen Frauen, Männer und Kinder. In Wien beträgt ihr Anteil gar 43,9 Prozent; das sind immerhin 800.000 Personen…“