„..Video zeigt Flüchtlingstragödie“Es ist Mord..“

https://m.spiegel.de/video/fluechtlinge-new-york-times-ueber-rettungsaktion-video-99024503.html

es ist einfach widerwärtig, feige und eine Schande , Menschen sterben zu lassen……und vor allem ist es ja viel wichtiger und bequemer den Rechtsnationalen wie dem „Rattenfänger von Hameln“ armselig hinterher zu laufen und auf national zu machen.

“..Vom Umgang der SPÖ mit der FPÖ: In Parteistatut gegossene Feigheit..“

https://mobil.derstandard.at/2000102257779/Vom-Umgang-der-SPOe-mit-der-FPOe-In-Parteistatut-gegossene?amplified=true&__twitter_impression=true

sehr guter Artikel des Standard.at

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis, befinden sich einige Sozialdemokraten, mit denen ich des öfteren die Meinungen austausche und wie zu erwarten, oft nicht einer Meinung sind.

Das die SPÖ mit der FPÖ in Österreich, oder eben die SPD mit der AfD in Deutschland koalieren, da sind wir geschlossen einer Meinung : NEIN ❗

“..EVP-Spitzenkandidat will EU-Feinden die Gelder streichen..“ (gut und richtig so)

https://kurier.at/amp/politik/ausland/evp-spitzenkandidat-will-eu-feinden-die-gelder-streichen/400448533?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Twitter&__twitter_impression=true

“..Parteien, die gezielt gegen die EU arbeiten, sollen künftig keine Gelder mehr aus dem EU-Haushalt erhalten. Das fordert der Spitzenkandidat der EVP, Manfred Weber, berichtet Welt. „Europäische Parteien, deren Ziel es ist, die Europäische Union zu zerstören, wie die Rechtsradikalen von Le Pen oder auch weite Teile der AfD, sollten künftig kein Geld mehr erhalten aus europäischen Töpfen“, sagte Weber.

Es sei zwar erlaubt die EU zu kritisieren, „aber es gibt keine Institution auf der Welt, die so naiv ist, ihre eigenen Gegner zu finanzieren. Diese europafeindlichen Parteien bezahlen mit den EU-Geldern der Steuerzahler Wahlkämpfe, Aktionen und Plakate, deren Ziel es ist, die EU abzuschaffen…“

von Manfred Weber’s Forderungen bin ich absolut positiv überrascht, es gäbe einen großen politischen Wandel in #Europa , dem Rechtspopulisten und Rechtsextreme folglich finanziell nicht stand halten würden.

Weshalb Weber jetzt erst auf diese Idee bzw Forderung kommt, wundert mich allerdings.

Was meines Erachtens wohl nicht gerade zeitnah, aber alsbald zur Folge hätte, dass die rechte “nicht regierungsfähige“ FPÖ bald wieder aus der Regierungskoalition in Österreich fliegt.